DEUTSCHES WORT, das ich am wenigstens mag...

16. února 2012 v 19:18 | Metztli |  Hochschule
…ist das Verb hassen. Verschiedene deutsche Wörter haben in sich selbst Gefühle. Bestes Beispiel sind Diminutiven. Wenn man Kätzchen sagt, es klingt einfach gut. Kätzchen trägt in sich gutes Gefühl, ich kann darüber etwas vorstellen und es geht um nichts Negatives.


Sehr lange kannte ich nicht Verb hassen. Oder anders. Ich kannte, aber nicht nutzte. Und wenn stand es im Text, dann suchte ich es im Wörterbuch. Beim Gespräch benutzte ich immer französisches Equivalent- détester. Wenn ich "je déteste" sage, fühle ich etwas. Etwas negatives, sicher, aber etwas. Beim hassen nichts.
Also, das Verb hassen ist mein am wenigstens beliebtes deutsches Wort. Bis heute habe ich mit ihm Probleme. Immer muss ich für mich "je déteste" sagen und erst dann nutze ich "ich hasse". Man kann sagen- ich hasse hassen.
 

1 člověk ohodnotil tento článek.

Komentáře

1 Verloren Verloren | Web | 16. února 2012 v 19:36 | Reagovat

Das ist interessant. Ich weiß nicht, weleches Wort ich am wenigstens mag. Oder vielleicht habe ich nie darüber nachgedacht.

2 Anička Anička | Web | 3. září 2012 v 22:55 | Reagovat

Ich mag nicht "r Zoo", "los" und "weiter". Aber warum, das weiß ich nicht.

3 King Rucola King Rucola | Web | 25. září 2012 v 11:09 | Reagovat

Deteste n'est pas "hassen". (Hair) Ale aj tak zaujimave. Budem si lamat hlavu, ktore je "moje" slovo. Favoriti su: cikat, pampusik, pisinger, Bagdad a burgyna, zatial... :-D

Nový komentář

Přihlásit se
  Ještě nemáte vlastní web? Můžete si jej zdarma založit na Blog.cz.